Europawahl – nicht wählen zu gehen heißt, auf die wichtigste Form der Mitbestimmung zu verzichten

Umfragen haben ergeben, dass abermals am kommenden Sonntag bei der Wahl zum Europäischen Parlament mit einer niedrigen Wahlbeteiligung zu rechnen ist. Dies hängt nicht nur mit der seit Jahren zurückgehenden Bindung großer Teile der Wählerschaft an einzelne Parteien zusammen, sondern ist auch das Ergebnis eines großen Desinteresses an der Europawahl selbst. Haben dabei 1994 noch 60 Prozent der wahlberechtigten Deutschen abgestimmt, so waren es bei der letzten Europawahl im Jahr 2009 nur noch 43,3 Prozent, liebe Leser.

Keine Partei entspricht haargenau den eigenen politischen Vorstellungen. Deshalb bei der am kommenden Sonntag stattfindenden Wahl zum Europäischen Parlament nicht wählen zu gehen heißt, auf die wichtigste Form der Mitbestimmung zu verzichten. Wenn Sie sich noch im Unklaren darüber sind, welcher Partei sie Ihre Stimme geben sollen, empfehle ich Ihnen im Internet den Wahl-O-Mat auszuprobieren. Ich bin mir sicher, dass Sie dadurch  zu einer Entscheidung gelangen können.

Ich würde mich freuen, wenn Sie alle, durch Ihre Überzeugung soviel >Nichtwähler< wie möglich am  25. Mai an die Wahlurne führen. Jede Stimme stärkt die Demokratie in unserem Europa. – Ich gehe aus Idealismus wählen! – Und Sie?
Wahl-O-Mat

https://www.wahl-o-mat.de/europawahl2014/

Advertisements

Ein Gedanke zu „Europawahl – nicht wählen zu gehen heißt, auf die wichtigste Form der Mitbestimmung zu verzichten

  1. infragesteller

    Ich gehe wählen damit ich mir selber keinen Vorwurf machen muss, einer gewünschten möglichen Veränderung nicht beigetragen zu haben. (Obwohl ich der Meinung bin, dass ein massiver Wahl-Boykott durchaus ein Zeichen an unsere „Allmächtigen“ ist… Das wird aber leider nicht passieren.)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s